Kommunales Energiemanagement

  • In kommunalen Liegenschaften wie Schulen, Veranstaltungshallen oder Rathäusern sind oft unterschiedliche Verwaltungsstellen für verschiedene Teilbereiche zuständig. Außerdem sind meistens die Gebäudenutzer nicht mit der effizienten Handhabung der Gebäudetechnik vertraut. Dies alles führt dazu dass in kommunalen Liegenschaften in der Regel ein erhebliches Einsparpotenzial an Energiekosten vorliegt:

    Durch Maßnahmen die nichts oder nur wenig kosten, kann meistens schon eine Energieeinsparung in der Größenordnung von 10- 15% erreicht werden.

    Um diese Einsparpotenziale zu erkennen und vor allem dauerhaft zu sichern ist nach einer anfänglichen Analyse und Optimierung ein laufendes Energiecontrolling notwendig. Wird das Energiemanagement nicht dauerhaft installiert so ist zu befürchten, dass nach anfänglichen Erfolgen im Zuge einer Analyse durch externe Berater der Einsparerfolg nach einiger Zeit wieder nach lässt. Wir wollen die Kommunen dabei unterstützen das kommunale Energiemanagement im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten zu großen Teilen selbst zu betreiben.

     

    Erfolgreiches Energiemanagement in 10 Schritten
    I
    Vorbereitungsphase
    1Organisatorische Vorbereitungen (Ziele, Organisation, Entscheidungskompetenzen)
    2Kommunikation und Übersicht der vorhandenen Datenlage
    3Beschaffung eines EDV Programms
    4Dienstanweisung Energie
    II
    Erfassungsphase
    5Objektliste, Verbrauchskennwert- und reisanalyse, Priorisierung
    6Aufbau eines Verbrauchscontrollings
    III
    Optimierungsphase
    7Optimierung des Anlagenbetriebs (Heizung, Lüftung, Beleuchtung)
    8Projekte zur Sensibilisierung der Nutzer
    9Energiebezugsverträge
    IV
    Dokumentation
    10Erstellung und Präsentation eines fortschreibbaren Energieberichts

     

    Die Energieagentur hat ein auf Excel basierendes Energiemanagement- Tool für kleine Gemeinden entwickelt. Es dient als Grundlage für den jährlichen Energiebericht der Gemeinde und eignet sich als Ergänzung zum European Energy Award. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Ihre Energieagentur.