• Energie- und Klimaschutzklasse

    Das Projekt "Energie- und Klimaschutzklasse" soll Schüler und Schülerinnen im Umgang mit Energie sensibilisieren. Neue energiesparende Verhaltensweisen sollen sie danach in der Schule aber auch zu Hause anwenden und weitergeben.

    Die Schülerinnen und Schüler lernen in der ersten Unterrichtseinheit in einer kurzen Einführung etwas über den Klimawandel und dessen Auswirkungen und über die Energieversorgung im allgemeinen. Anschließend sollen sich die Schülerinnen und Schüler darüber bewusst werden wo sie überall im Alltag Energie benötigen und welches Gerät wie viel Energie, auch im Stand-by, benötigt. Am Ende der ersten Unterrichtseinheit werden Strommessgeräte verteilt, die die Schülerinnen und Schüler mit nach Hause nehmen können um dort den Verbrauch der Geräte zu messen.

    In der zweiten Unterrichtseinheit werden dann die gemessenen Daten ausgewertet und berechnet wie viel Geld die Stromfresser-Geräte verschwenden. Außerdem werden alternativen zu den Stromfresser-Geräten aufgezeigt und besprochen worauf geachtet werden muss beim Neukauf. Auch auf das Thema Beleuchtung wird eingegangen. Zum Schluss gibt es noch eine kurze Einheit zum Thema richtig Heizen und Lüften.